2017
 
 
 

Rezensionen

Editorial
Gästebuch
Archiv
Links
Kontakt

Suchmaschine

 
Weitere Artikel nach
Autor
Weitere Artikel nach
Titel

 

 

Drucken | Kommentar erstellen

_____________________________

Luke David / John Kurtz und Sandrina Kurtz
Erschienen
Rugrats - Tommys neuer Freund
08/99
Carlsen Verlag GmbH, Hamburg
24 Seiten / DM 7,90
Die Rugrats waren eine der beliebtesten Zeichentrick-Serien bei Nickolodeon. Mittlerweile hat der kommerzielle Kinderkanal in Deutschland seinen Sendebetrieb eingestellt. Die Rugrats haben ein neues Heim bei Pro7 gefunden. Bisheriger Höhepunkt der Serie war ein Kinofilm, der aber sang- und klanglos an den Kassen floppte. Carlsen bringt drei kleine Bilderbücher zum Film heraus, die wohl das Schicksal des Filmes teilen werden. Die ohnehin schon zusammengeschustert wirkende Filmhandlung wird in den Bilderbüchern in drei Teile zerlegt, was der Geschichte nicht gut tut.

Der Zeichentrick lebt nicht unerheblich von den extremen Perspektiven die verwendet werden. Genau darauf verzichtet das Bilderbuch aber - und macht sich damit so austauschbar. Kurz noch die Story: Tommys Familie lebt in einer typischen amerikanischen Vorstadt. Nervige Nachbarn, mit denen man oberflächlich/freundlich umgeht und noch nervigere Nachbarskinder sind die Charaktere dieser Serie. Für den Film wurde ein neuer Spielkamerad erfunden: Tommys Baby-Bruder Dil. Die Geschichte fängt auf der Baby-Party, einem uns Deutschen eher fremder Brauch, an und endet mit der Familie im Kreissaal. Dazwischen passiert nicht wirklich bewegendes. So ist dieses Bilderbuch nur für Fans zu empfehlen.

Das Bilderbuch "Rugrats - Tommys neuer Freund" ist mittelmäßig und nur den kindlichen Fans der Serie zu empfehlen. Da sind die Tele-Tapsis aufregender.