2018
 
 

Rezensionen

Editorial
Gästebuch
Archiv
Links
Kontakt

Suchmaschine


 

 

Suchbegriffe:

Die Begriffe mit
"UND" (genaueres Ergebniss) oder
"ODER" (mehr Treffer und langsamer) verbinden?

SUCHEN! | ÄNDERN

Nächstes Schluss

___________________________________________

Ren Dhark #17 - Das Geheimnis der Mysterious | Manfred Weinland, Ewald Fehlau, Uwe Helmut GRAVE, Werner K. GIESA

... dieser Geschichte. Ren Dhark ist leichte Science-Fiction-Kost im Stil der alten Perry-Rhodan-Romane, so wie sie die Perry-Autoren gerne selber schreiben würden. ...

___________________________________________

Ren Dhark - Die Herren von Drakhon | Werner K. GIESA, Uwe Helmut GRAVE, Conrad Shepherd und Manfred Weinland

... gut bedient. Auch die Sonderbände werden weitergeführt. Die Ankündigung des zweiten Magazins ist auf der Homepage von Ren Dhark noch nicht bestätigt. ...

___________________________________________

Danger Girl | Scott Campbell / Andy Hartnell

... Bildern kommt man kaum zum Lesen. Trotz der Gefahr der Wiederholung: Es geht um Action, also um Verfolgungsjagden im Auto, Babes in Leder und Mini-Röcken, perfekte Bilder (Déj&aGRAVE;vu oder Wiederholung? Selber lesen, dann verstehen!). Danger Girl? Lesen, lesen, lesen! ...

___________________________________________

|

... Neben einem Besuch bei Vivendi (zu hören in der Gameboys-Sendung # 3) haben wir auch Ren Dhark Schreiber Hajo F. BREUER vor das Mikrophon bekommen. Der litt unter einer verschnupften und roten Nase, gute Besserung! Auch Naomi Fearn brauchte etwas ...

___________________________________________

ComicAction 2002 in Essen |

... Kontaktmann hatte aber verschlafen, und so zogen wir durch die schon früh recht belebten Hallen. Am Stand des sonst nur in Köln ausstellenden Verlages Hethke trafen wir den Ren Dhark-Autor Hajo F. BREUER, der trotz einer leuchtend roten Nase gerne ein Interview gab. Leider traf sein Angebot an Reprints alter deutscher Comic-Serien nicht so recht das Interesse der überwiegend wegen der Spiele an ...

___________________________________________

Ren Dhark Drakhon-Zyklus #12: Helfer aus dem Dunkel | BREUER / MEHNERT / GRAVE / GIESA

... nun erfahren wir Leser durch ihn Einiges über die Erbauer der Point of. Aber keine Angst, natürlich werden mehr Fragen gestellt, als beantwortet. Doch vor diesen Teil des Buches hat Hajo F. BREUER einen kurzen aber finalen Krieg gegen die Grakos, die Lösung des Drakhon-Problems und Rens Anklage vor Gericht gesetzt. Also 300 Seiten spannende Science Fiction im etwas in die Jahre gekommene ...

___________________________________________

Ren Dhark
#17 - Terra Nostra
#18 - Verlorenes Volk
| diverse

... müssen etwas richtig machen, denn unsere Verkaufszahlen steigen von Band zu Band“ - so der sichtlich stolze Hajo F. BREUER, seineszeichens Expose-Autor der Serie Ren Dhark. Die ursprüngliche Heftserie aus den sechzigern handelte ja in seinem letzten Zyklus von der Suche nach den Mysterious. Dann kam mit den Drakhon-Zyklus die Fortschreibung des Klassikers und dort fand der Weltraum-Held in Ba ...

___________________________________________

Nachruf auf eine ehemalige Kulturstätte |

... einmalig gewesen. "Da kamen Akademiker und Arbeiter, Leute die im Alltag wohl nicht all zu viel gemeinsam hatten, zusammen, machten gemeinsam Musik oder tranken einfach nur ein Bier", sagte Harry MEHNERT, ehemaliger Bandleader der legendären Z-Band und gemeinsam mit seinem Partner neuer Pächter der "Eintracht". Die Z-Band selbst war auch so ein Projekt, das wohl nie ohne solch eine I ...

___________________________________________

Buchmesse 2005 - der Donnerstag |

... im offiziellen Programm, aber trotzdem da: Hajo F. BREUER. Wer schon mal ein Gespensterheft in den Händen hielt, kennt seine Geschichten. Im Schlips-Vergleich gewinnt sein Bugs Bunny natürlich gegen die alten Beatles – keine Frage. An ...

___________________________________________

"Cara" paart Andacht und Begeisterung |

... buried my wife and danced on top of her GRAVE", ich habe meine Frau beerdigt und tanze auf ihrem Grab: Besser kann man das Programm, das zum Oktober-Ausklang im knallvollen Hockenheimer Kulturzentrum "Pumpwerk" das Publikum begeisterte, kaum auf den Punkt bringen. Zu Gast war "Cara", eine Formation, die aus dem "King-Walther-Treyz-Trio" hervorgegangen ist und sich "a new breeze in irish music", ...

___________________________________________

Nächstes Schluss

 


 

 

 
 

Die Suchmaschine - der einfache Weg in unser Archiv mit mehr als 1.000 Artikeln.


 

Treffer 1 bis 10 von 13 Treffern gesamt