2017
 
 

Rezensionen

Editorial
Gästebuch
Archiv
Links
Kontakt

Suchmaschine


 

 

Suchbegriffe:

Die Begriffe mit
"UND" (genaueres Ergebniss) oder
"ODER" (mehr Treffer und langsamer) verbinden?

SUCHEN! | ÄNDERN

Nächstes Schluss

___________________________________________

Marvel Special #03: Captain America | Mark Waid/Ron Garney

... Comic. Zeichnerisches Mittelmaß begleitet uns beim Ringen des Helden aus dem zweiten Weltkrieg um seine Rehabilitation. Cap wird des Landesverrates beschuldigt, und alles spricht gegen ihn. Steve ROGERS, so heißt Cap bürgerlich, war eigentlich gestorben. Doch sein Erzfeind, der Nazi Red Skull (was für ein ur-deutscher Name für einen Nazi-Schurken!), reanimiert ihn. Dabei erfährt Skull einige a ...

___________________________________________

Captain America #3 | Rob Liefeld & Jeph Loeb

... 150-prozentigen Patrioten etwas Besonders. Nachdem Caps original Origin-Story in den "Rächern" für Thor benutzt wurde, durfte man gespannt sein, was den Kreativen bei Marvel für Steve ROGERS (Caps Name im normalen Leben) eingefallen ist. Nach seiner Kariere im zweiten Weltkrieg wagte es das amerikanische Aushängeschild, eine eigene Meinung zum Einsatz der Atombombe in Hiroshima ...

___________________________________________

Futurama #1 | ROGERS / LLOYD

... machen auch die Bilder Spaß. Das große Poster ist eine mehr als nette Dreingabe – Danke. Die redaktionellen Seiten sind dagegen eher verschmerzbar, aber schon fast eine Dino-Tradition. ...

___________________________________________

Blues-Legende EB Davis im Pumpwerk
(Jazz- und Bluestage)
|

... bedenkt, kaum aussprechen, in zunächst nicht unbedingt zufriedenstellender Zahl gekommen war, von Jim Kahr. Der Leader der Chicagoer Blues-Szene, der einst unterwegs war mit Blues-Legenden wie Jimmy ROGERS und John Lee Hooker, bevor er selbst zu einem Meister des Fachs aufstieg, begeisterte mit einer faszinierenden Mischung aus exzellenter Gitarren-Spieltechnik und einer fesselnden Stimme, die Ge ...

___________________________________________

V wie Vendeta | Alan Moore / David LLOYD

... und gemein. Die nicht umrahmten Sprechblasen zerschneiden oft die Bilder und zerstören die Panels und machen einige Bilder nur schwer erkennbar. Ein weiteres treffendes Adjektiv ist noch düster. ...

___________________________________________

Batman - Dark Detectiv | Englehart / ROGERS

... der Joker nicht fehlen, und das tut er auch nicht, den hier handelt es sich um die Fortsetzung eines der Klassiker des Batman-Universums: Dark Detective. 1978 definierten Steve Englehart, Marshall ROGERS und Terry Austin in Detective Comics 469 - 476 Batman neu - nicht das erste Mal und nicht das letzte Mal, aber diese acht Hefte machten Batman wieder grimmiger und die Geschichten düsterer. Ebe ...

___________________________________________

Global Frequency | Ellis / Leach / Fabry / Dillon / Martinez / Muth / LLOYD

... ultrabrutal und mit knochentrockenen Kommentaren, mal unterkühlt und dann wieder eine einzige Hast in „Lola rennt“ Manier. Bei den Zeichnern sticht leider nur der prominenteste Name heraus. David LLOYD erwarb sich mit „V For Vendetta“ Weltruhm und enttäuscht hier durch seine fahrige Art. Global Frequency wird Fans der TV-Show Akte X gefallen. Und wo wir gerade bei TV-Shows sind: So ge ...

___________________________________________

Aliens #1 | LLOYD / Vance / Davis / Byrne / Gibbons / Mignola / Nowlan

... einen Engländer wollen wir natürlich nicht vergessen, auch wenn der erst über den Umweg USA und Film zur verdienten Beachtung gefunden hat. Den Beginn macht der schon hervorgehobene David LLOYD. Die Bilder sind sehr ordentlicher LLOYD, englisch und wiedererkennbar, die Story ist sehr ordentlich Aliens - auch sehr wiedererkennbar. Da wird ein böser Bube als Blinder Passagier zum Retter ...

___________________________________________

Marvel Exclusiv 71 – Fallen Son, der Tod des Captain America | Loeb / Finch / Romita Jr. u.v.m.

... und einem wütend trauerndem Spidey. Tony Stark sucht nach einem neuen Captain America, einem der verlässlicher auf der Seite des Staates – oder Iron Mans – steht als der verblichene Steve ROGERS. Aber ist Steve wirklich Tod? Aber genug der Wort über den Comic, lieber den Comic selber lesen! Die Bilder von John Romita Jr. und David Finch sind einfach klasse, McGuiness hat bei ...

___________________________________________

Aliens 2 | Stephens / Vance / Arcudi / Risso / Corben

... Hand. Nun ist er da, wider mit einer stylishen Schwarz/Weiss Grafik auf dem Cover und einer Menge Comics. Können Risso und Corben die Mördermaschinen aus dem All so gut aussehen lassen, wie Byrne, LLOYD und Mignola das im ersten Band schafften? Klar! Comics wie „Vampire Boy“, „Johnny Double“ und „100 Bullets” Zeugen von der grafischen Qualität des Argentiniers Eduardo Risso und m ...

___________________________________________

Nächstes Schluss

 


 

 

 
 

Die Suchmaschine - der einfache Weg in unser Archiv mit mehr als 1.000 Artikeln.


 

Treffer 1 bis 10 von 13 Treffern gesamt